Hinausspaziert: Der Bauerngarten - Stein & Co

Zu Anfrageliste hinzufügen

Produkt suchen

Ein Artikel mit dieser Artikelnummer ist uns leider nicht bekannt.

Hinausspaziert: Der Bauerngarten

Wohlfühloase im eigenen Lebensraum

28.05.2020


Die Tage werden wärmer, heller und die Nächte kürzer. Jetzt ist wieder die Zeit, in der wir unseren Lebensmittelpunkt nach draußen verlagern und den Garten zur zweiten Wohlfühloase erweitern. Deshalb wandeln auch wir für den Frühling und Sommer die Reihe „Hereinspaziert“, in denen wir Ihnen verschiedene Einrichtungsstile vorstellen, in „Hinausspaziert“ um. Dabei geht es – Sie erraten es bestimmt schon – um Gartenstile. Jeder von uns hat seine Wünsche an einen Garten, dabei gibt es so viele Gestaltungsmöglichkeiten. Deshalb möchten wir Ihnen verschiedene Gartenstile vorstellen, Ihnen Inspiration schenken und Ihnen zeigen, welche Naturstein- oder Keramik-Produkte am besten zur Ihrem Wunschgarten passen.


Entspannung trifft auf Nützlichkeit

Den Beginn macht der Bauerngarten. Früher war er wirklich noch einfach nur das: Ein Garten, der vom Bauern angelegt wird, meistens nicht einmal in der Nähe eines Hauses. Er stellte keine Entspannungsoase dar, sondern erfüllte den simplen Zweck bewirtschaftet zu werden und eine Versorgungsmöglichkeit darzustellen. Der Bauerngarten unterzog sich dann aber einer Wandlung, sodass heute Ästhetik und Wohlfühlfaktor eine große Rolle spielen. Gleichzeit wird dieser Wohlfühlfaktor mit Nützlichkeit verbunden, indem Zierpflanzen, Kräuter und Gemüse nebeneinander gedeihen. Ein Bauerngarten kann auf den ersten Blick wie ein Durcheinander wirken, aber Struktur und Planung darf bei dieser Gartenart nicht außer Acht gelassen werden.

 

Bunter Mix

Beerensträucher, Obstbäume, Buchsbaumhecken, Stauden und Küchenkräuter: Im Bauerngarten reihen sich – bunt gemischt – Nutzpflanzen aneinander, umgeben von Zierpflanzen, die zur Schönheit des Gartens beitragen. Für den Bauerngarten gibt es unendliche Gestaltungs- und Variationsmöglichkeiten. Jedoch sollte auf eines geachtet werden: Gewächse dürfen nicht willkürlich angebaut werden, sondern müssen zueinander passen. Beispielsweise fördern sich Sellerie und Blumenkohl gegenseitig im Wachstum, Zwiebeln und Bohnen dahingegen behindern sich. Ein Bauerngarten ist zwar arbeitsintensiv, aber der Aufwand lohnt sich am Ende: Denken Sie nur daran wie stolz Sie sein werden, wenn Sie Ihr erstes, selbst angebautes Gemüse ernten und kochen. Oder wie idyllisch es sein kann, wenn Sie an einen warmen Sommertag barfuß durch Ihren Garten spazieren, um Petersilie, Rosmarin oder Thymian zu pflücken. Wenn Sie vorbeiwandern an wunderschönen Zierpflanzen, die nicht nur zur Ästhetik beitragen, sondern auch nützlich sind, indem Sie zum Beispiel Bienen anlocken.


Vielfältiger Naturstein

Um Ihren Bauerngarten perfekt abzurunden, braucht es Wege durch den Garten, Mauern, die ihn abgrenzen. Antiker Naturstein bildet dabei eine perfekte Basis, um das Gefühl einzigartig zu machen. Unser absoluter Favorit ist der Naturstein Histora Pur. Er verpasst dem Garten ein antikes Wesen und ist durch die starke Farbenmixtur unglaublich vielfältig. Histora Pur hat außerdem noch den Vorteil, dass er befahrbar ist – somit steht einer umfassenden Gestaltung nichts mehr im Weg. Durch das breite Produktsortiment ist es außerdem möglich, alle Bereiche des Lebensraums im Freiem, wie Terrassen, Wege, Trockenmauern oder Zufahrten, einheitlich zu gestalten und aufeinander abzustimmen. Zusätzlich können Sie durch unsere neuen DIY-Tutorials ganz einfach selbst den Naturstein in Ihrem Zuhause verlegen! 

Ein zeitloser Klassiker sind zum Beispiel Pflastersteine. Sie sind robust, elegant, häufig frostbeständig und teilweise sogar befahrbar. Pflastersteine passen in jeden Bauerngarten und sind perfekt für jeden, der schlichte Eleganz mit praktischen Merkmalen verbinden möchte. Im Gegensatz dazu bringt der Naturstein Tandur einen Hauch mediterranes Feeling mit. Auch dieser Naturstein ist frostbeständig und außerdem besonders pflegeleicht. Träumen Sie schon von griechischen und italienischen Bauerngärten? Sehen Sie sich schon durch Olivenbäume und Zitrussträucher wandern?

Wir sind jedenfalls begeistert von allen Formen des Bauerngartens und würden am liebsten gleich mit der Planung beginnen – Sie auch?

 

Teaserbild: Adobe Stock / Lukas
Bild oben: Stein & Co
Bild Mitte: Adobe Stock / AnnaReinert
Bild unten: Stein & Co

Beliebte Beiträge

  • Zahlen, Daten, Fakten

    Alles über Stein & Co auf einen Blick.

    Ansehen

  • Wir feiern die internationalen Kinderrechte

    Wie haben uns mit dem Geschäftsführer vo...

    Ansehen

  • Tausend Farben

    Wir nehmen Sie mit auf einen Ausflug in die F...

    Ansehen

Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies
OK