Tschechien: Beständigkeit und Fruchtbarkeit - Stein & Co

Zu Anfrageliste hinzufügen

Produkt suchen

Ein Artikel mit dieser Artikelnummer ist uns leider nicht bekannt.

Tschechien: Beständigkeit und Fruchtbarkeit

Vereint im Land des Granits, der Artenvielfalt und des Bieres


Feldspat, Quarz und Glimmer, die drei vergess´ ich nimmer – diesen Merkspruch musste wohl jeder in der Schule lernen. Er erklärt uns die Zusammensetzung von Granit. Der „ewige Stein“, wie er aufgrund seiner robusten Eigenschaften genannt wird, wird für Stein & Co in Tschechien abgebaut. Das Nachbarland von Österreich beeindruckt mit spannender Geschichte, vielfältiger Natur und historischen Städten.

 

Böhmen – Tschechoslowakei – Tschechische Republik

Die Geschichte des heutigen Tschechiens reicht bis in die Altsteinzeit zurück. Erste Anhaltspunkte für eine menschliche Besiedlung liefern Werkzeug- und Lagerfunde. Um 5000 v. Chr. sind besonders die Schnurkeramik und die Glockenbecherkultur in Nordböhmen bekannt. Der frühe Name Böhmen taucht erstmals um 450 v. Chr. aus und stammt von den Siedlern dieser Zeit ab: den Boier oder auf lateinisch: Boiohaemum. Das Königreich Böhmen formte sich allerdings erst 1085 unter der Přemysliden-Dynastie. Etwas mehr als 800 Jahre später, erfolgte schließlich die Gründung der Tschechoslowakei, welche aber 1939 im Zuge der Besetzung wieder aufgeteilt wurde. Der tschechische Teil wurde zum Protektorat Böhmen und Mähren erklärt. Zur Gründung der heutigen Tschechischen Republik kam es letztendlich 1993 mit der friedlichen Teilung der Tschechoslowakei.


Bereits an diesem kurzen Einblick in die Geschichte Tschechiens sieht man, wie vielfältig dieses Land ist. Namensänderungen, verschiedene Regierungsstrukturen und eine reichhaltige Natur prägen den Binnenstaat. Umgeben von Gebirgszügen und mit einer Wasserfläche von nur drei Prozent ist das Land reich an Naturstein. Stein & Co bezieht unter anderem robusten Granit aus Tschechien.

 

Der ewige Stein

Das reichhaltige Granitvorkommen im Land vereint vielfältigen Charme mit Resistenz und Härte. Der frostbeständige Granit wird aufgrund seiner Eigenschaften häufig auch als der „ewige Stein“ bezeichnet. Mit einer grauen bis grau-schwarzen Farbe lässt er sich in allen Lebensräumen wunderbar kombinieren und ist zeitlos schön. Beispielsweise sind Pflastersteine aus Granit von Stein & Co im Garten perfekt für alle Witterungen geeignet und haben auch eine angenehme Haptik, wenn man im Sommer barfuß unterwegs ist. Genauso hart wie der Granit sind auch die Qualitätsprüfungen von Stein & Co wenn es um den Import geht. Nur die beste Ware findet ihren Weg zu Ihnen.


Menschengemacht und von Menschen verlassen

Tschechien hat nicht nur eine beeindruckte Naturvielfalt zu bieten. Zwölf Städte gehören dem UNSECO-Welterbe an und die historischen Altstädte, wie zum Beispiel in Krumau, laden zum Schlendern und Staunen ein. Eine beeindruckende Stadt ist natürlich auch die Hauptstadt Prag. Die „goldene Stadt“, wie sie genannt wird, kann mit architektonisch bedeutsamen Bauten aus verschiedenen Epochen europäischer Kulturgeschichte prahlen. Historische Brücken, wie die Steinerne Brücke in Písek sind bemerkenswert: Sie ist eine der ältesten Brücken in Mitteleuropa und die älteste in Tschechien. Mit einer Länge von 110 Metern und ihren sechs Pfeilern, die sieben Bögen bilden, ist es ein wahrlich faszinierendes Bauwerk.

Inmitten von historischen Städten und Naturstein finden sich aber auch fruchtbare Landschaften. Der Nationalpark Šumava im Böhmerwald beispielsweise zählt zu den artenreichsten Naturräume Mitteleuropas. Luchse, Elche, Wölfe oder Braunbären finden wieder ihren Weg in diese Wälder zurück. Neben der Artenvielfalt darf auch ein weiteres Wahrzeichen Tschechien nicht außer Acht gelassen werden: das Bier. Tschechisches Bier ist weltweit bekannt. Angebaut wird der Hopfen zum Beispiel in Böhmen.

 

Faktencheck

  • Tschechien hat rund 10,5 Millionen Einwohner.
  • Das Land grenzt im Westen an Deutschland, im Norden an Polen, im Osten an die Slowakei und im Süden an Österreich.
  • Tschechien ist ein Binnenstaat der in etwa gleich weit von der Ostsee und der Adria entfernt ist.
  • Der Anteil der Wasserfläche im Land beträgt nur etwa drei Prozent.
  • Der höchste Berg ist die Schneekoppe mit 1.603 Metern.
  • Das Volk wurde einer Sage nach vom Urvater Čech gegründet, was übersetzt „Tschech“ bedeutet.
  • Das tschechische Bier ist weltweit bekannt – vor allem in Böhmen wird Hopfen angebaut.
  • Tschechien ist für Stein & Co ein wichtiges Importland für den Granit.

 

Teaserbild: Adobe Stock / QQ7
Bild Mitte: Stein & Co
Bild unten: Adobe Stock / Artalis-Kartographie

Beliebte Beiträge

  • Türkei: Auf den Spuren des Natursteins

    Das Land am Bosporus ist für Stein & Co e...

    Ansehen

  • Die Kunst der Kommunikation

    Wir stellen Ihnen die digitalen und sozialen Medie...

    Ansehen

  • Bulgarien: Zwischen Bergen und Tälern

    Entdecken Sie mit uns Bulgarien, dem Land aus dem ...

    Ansehen

Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies
OK